Impulse

Photo by Andrew Neel on Unsplash

Effektiver arbeiten durch Pomodoro

Kennt ihr das? Eure Todoliste ist voll von hunderten Themen und man steht wie gelähmt da und weiß gar nicht, wo man anfangen soll? Die ein oder andere wichtige Aufgabe ist noch immer nicht erledigt? Man fühlt sich dadurch unproduktiv und genervt? Die Pomodoro-Technik kann da helfen!

Darum soll es in diesem Beitrag gehen. Fünf sehr einfache Schritte, die einem dabei helfen, Arbeit konsequent anzupacken, den Überblick zu behalten, Prokrastination zu vermeiden und sich produktiv zu fühlen.

weiterlesenEffektiver arbeiten durch Pomodoro

Meine Gedanken zu “Big Five For Life”

“Ist heute ein Museumstag?”, diese Frage bekommt John, von Thomas Derale, dem fiktiven Unternehmer im Buch „Big Five For Life„, gestellt. Die Idee hinter dieser Frage?

Stellen Sie sich vor, dass Sie nach Ihrem Leben die Räume eines Museums betreten. Ein Museum, dass jeden Tag Ihres Lebens zeigt. Egal ob gute oder schlechte Tage.

Wie würde das Museum aussehen?

Verbringt man sein Leben an einem Job, den man nicht mag und umgibt sich mit Leuten, die man nicht leiden kann? So sind schon mal gut 5/7 des Museums mit schlechten Erinnerungen gefüllt.

weiterlesenMeine Gedanken zu “Big Five For Life”

Komponenten des Erfolgs

Ein bisschen Sein, ein bisschen Schwein, ein bisschen Schein

Was gehört eigentlich zu einer erfolgreichen Gründung? Es gibt viele gute Ideen da draußen. Es gibt gute Produkte, die eingestellt werden und es gibt schlechte, die trotzdem erfolgreich sind. Nur ein Spitzenprodukt oder ein Spezialist in einem Thema zu sein, reicht für den Erfolg scheinbar nicht aus.

Bei einer Startup – Konferenz habe ich folgende Erfolgsgleichung aufgeschnappt:

Erfolg setzt sich zusammen aus: Ein bisschen Sein, ein bisschen Schwein und ein bisschen Schein.

unbekannt

Da ist viel dran, wie sich die drei Komponenten Sein, Schwein, Schein konkret in einer Unternehmung äußern, darum soll es heute gehen.

weiterlesenEin bisschen Sein, ein bisschen Schwein, ein bisschen Schein

Glühbirne der Innovation

Innovation – Der Umgang mit dem Neuen

Gunter Dueck gehört mit zu meinen Lieblingskeyspeakern. Seine Bühnenpräsenz hat etwas besonderes. Er hat seinen ganz eigenen Präsentationsstil. Als ehemaliger IBM Manager spricht er vor allem zu großen Unternehmen und Konzernen über das Thema Innovation. In seinem Buch “Das Neue und seine Feinde” spricht er über die Probleme, die Innovatoren in komplexen Strukturen haben.

weiterlesenInnovation – Der Umgang mit dem Neuen

Produktiv arbeiten: Wie man Aufgaben priorisiert und den Überblick behält

Kennt ihr das Gefühl, dass man den Tag voller Aufgaben hat und wie gelähmt vor seiner Aufgabenliste steht? Womit soll ich anfangen? Das schaff ich doch gar nicht! Die Motivation sinkt immer weiter in den Keller und sobald man sich mal an ein Thema herangewagt, fällt einem gleich das nächste auf die Füße.

Wie kann man einen kühlen Kopf bewahren, das Gehirn wieder freipusten und seine Motivation zurückgewinnen? Mit dieser Frage beschäftigt sich David Allen in seinem Buch “Getting things done”. Er stellt ein paar Regel auf, mit denen man in weniger Zeit, konzentriert viel mehr schaffen kann. Auf seine Aspekte und ein paar andere Erfahrungen möchte ich heute einmal eingehen.

weiterlesenProduktiv arbeiten: Wie man Aufgaben priorisiert und den Überblick behält

Photo by Seb Atkinson on Unsplash

Fokussiert Gründen

Steve Jobs hat einmal gesagt: “Innovation bedeutet, zu tausend Dingen nein zu sagen.” Und ich glaube immer mehr daran, dass Fokus die Wurzel des Erfolges von Gründungen ist.

Ein klares Bild von dem, was ein Unternehmen ist und leistet, hilft im Alltag zu den richtigen Dingen „Ja“ und den falschen „Nein“ zu sagen. Viele teure Umwege lassen sich so vermeiden.

Kern des Fokusses ist eine klare Vorstellung von dem Zweck einer Unternehmung. Warum gibt es ein Unternehmen? Was macht es einzigartig? Wie tickt es?

Der Weg zu einer Antwort ist anstrengend und manchmal sogar frustrierend. So kann das Ergebnis dieses Weges auch die Erkenntnis sein, dass eine Gründung vollständig am Markt vorbeirennt. Aber auch das kann einem am Ende eine Menge Zeit ersparen.

weiterlesenFokussiert Gründen