Photo by Iz zy on Unsplash

Die bösen Männer haben dein Passwort!

In letzter Zeit sind immer öfter Hacker-Angriffe bekannt geworden, bei denen die Nutzer der Systeme durch ihren leichtsinnigen Umgang mit Zugangsdaten eine Mitschuld getragen haben. Warum auch Privatpersonen sichere Passwörter nutzen sollten, was passieren kann und wie man sich wirkungsvoll schützt. Darum soll es in diesem Beitrag gehen.

Wer direkt überprüfen möchte, ob seine Zugangsdaten schon einmal ergaunert wurden, kann seine Email-Adresse auf haveibeenpwned.com überprüfen lassen. Der Sicherheitsexperte Troy Hunt sammelt auf dieser Webseite die Datensätze aus den Hacks der letzten Jahre und gibt Auskunft darüber, ob unsere Zugangsdaten im Internet für jeden zur Verfügung stehen. Denn, die Daten wie er sie verwendet, sind für jeden Käuflich oder kostenlos erhältlich, der sich mit der Materie beschäftigt!

Read moreDie bösen Männer haben dein Passwort!

Photo by rawpixel on Unsplash

Simple Zeiterfassung mit dem Google Calender

Auch wenn viele neue Arbeitsmodelle auf Zeiterfassung verzichten, halte ich recht viel davon, seinen Zeitaufwand zu erfassen. Jemand hat mal gesagt: „Nur was ich messe, kann ich auch verbessern“. Mir persönlich hilft Zeiterfassung, mich zu Fokussieren und meine Zeit zu budgetieren. Gerade wenn man viele Themen bearbeitet, fällt es schwer Prioritäten zu setzen. Zeiterfassung hilft mir, Grenzen einzuhalten und jedem Thema nur die Zeit zu widmen, die ich ihr auch zugedacht habe.

Am wichtigsten ist mir dabei, das Zeiterfassung möglichst einfach ist und sich sehr einfach integrieren lässt. Seit vier Jahren greife ich daher auf meinen Kalender zurück. Ein Werkzeug, dass eh schon den ganzen Tag offen ist. Wie das geht, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Read moreSimple Zeiterfassung mit dem Google Calender