Dankbarkeit: 5 Fakten über das Glücklichsein

Warum beschäftige ich mich als Gründer mit Themen wie Dankbarkeit und Glück? Meine persönliche Erfahrung ist, dass es einen wesentlichen Unterschied macht, mit welcher Motivation man morgens zur Arbeit geht. In meinem bisherigen Berufsleben habe ich eigentlich schon alles erlebt. Ich bin mit Angst zur Arbeit, mit Mut oder auch mit Trauer und Wut. Es gab Tage, da konnte ich abends vor Vorfreude auf den nächsten Tag nicht einschlafen und Tage da wollte ich morgens gar nicht aufwachen.

Wenn ich meine Leistungsfähigkeit in all den unterschiedlichen Zeiten objektiv betrachte, stelle ich fest, dass die innere Haltung einen radikalen Unterschied macht. So komme ich in Zeiten, bei denen ich unmotiviert bin, gar nicht erst in den Flow. Daher habe ich dem Thema Glück & Dankbarkeit heute einen eigenen Artikel gewidmet.

Dankbarkeit ist eine Haltung, die glücklich macht

Dankbar sein fällt mal leicht und mal schwer. Wenn wir positiv überrascht werden und uns gut fühlen, dann strahlen wir sie nur so aus. An Regentagen, wo unser Gemütszustand am donnern ist und andere uns enttäuschen, fällt es dagegen sehr schwer dankbar zu sein.

Fast so als wäre Dankbarkeit ein beschränktes Gut, als hätten wir ein Dankbarkeitskonto, von dem man manchmal einfach nichts mehr abheben kann oder ein andermal aus der Fülle schöpft.

Das Erste, was ich die letzten Jahre für mich gelernt habe ist, dass Dankbarkeit eine Haltung ist. Man kann bewusst darauf eingehen und dankbarer werden. (Siehe auch: Wie kann ich dankbarer leben).

Wenn wir uns darin üben, dankbarer zu sein, fangen wir an den Tag bewusster und glücklicher zu erleben. Indem wir uns bewusst machen was uns wichtig ist, was wir haben und wie gesegnet wir sind, hören wir auf mit der falschen Motivation Glück zu suchen.

Ich fand den Kommentar zum demonstrativen Konsum von Eckart von Hirschhausen sehr passend:

So funktioniert der demonstrativer Konsum: Man kauft sich Dinge, die man nicht wirklich braucht, vom Geld, das man nicht wirklich hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht wirklich mag.

Zitat aus: Glück kommt selten allein

Wenn wir den Tag dankbar empfangen, können wir mehr das genießen, was wir schon haben und dabei Glück erleben.

Photo by Mario Ibrahimi on Unsplash
Photo by Mario Ibrahimi on Unsplash

Glücklichsein ist gesund

Die Gedanken zu diesem Beitrag habe ich mir beim Lesen des Buches “Glück kommt selten allein” von Dr. med. Eckart von Hirschhausen gemacht. Als Arzt hat er noch ein paar gesundheitliche Fakten zum Thema Glück geliefert. Er trägt zusammen, dass es medizinisch bewiesen ist, dass uns ein glückliches Leben vor ernsthaften Krankheiten schützt:

Über 30 Einzelstudien bestätigen: Glücklichsein schützt konkret vor Herzinfarkten, Infekten und Diabetes.

Zitat aus: Glück kommt selten allein

Seitdem bin ich übrigens der Überzeugung, dass eine gesunde Ernährung nur gut funktioniert, wenn man auch gerne auf die leckeren Dinge verzichtet. Man muss sich bewusst und mit Überzeugung gesund ernähren. Wenn man dagegen mit Neid auf die anderen im Burgerrestaurant einen Salat bestellt und sich dabei nicht gut fühlt, sollte man das lassen.

Es kommt nicht von ungefähr, dass die Menschen, die Rekorde im alt werden aufgestellt haben, nicht unbedingt dafür bekannt waren gesund gelebt zu haben. Was jetzt aber auch nicht heißen soll, das Rauchen gesund ist. Es unterstreicht für mich nur noch einmal, dass man einen Lebensstil wählen sollte, der einen glücklich macht. Und das sieht für jeden etwas anders aus.

Glück und Dank sind ansteckend

Kennt ihr so richtig dankbare Menschen? Es gibt Leute, die lassen sich sehr leicht für Dinge begeistern, es macht richtig Spaß ihnen Dinge zu zeigen oder zu schenken, weil man dabei so viel zurück bekommt. Dabei wird man selbst ein wenig angesteckt vom Glück der anderen Person. Deswegen macht schenken auch so viel Spaß.

Glück ist ansteckend. Und jemand anderen glücklich zu machen und glücklich zu sehen, bringt dir viel mehr als deinen eigenen Bauch zu pinseln.

Zitat aus: Glück kommt selten allein

Jemanden so zu erleben, inspiriert mich immer total. Es schärft mein Bewusstsein selbst wieder dankbarer zu werden. Es hilft manchmal schon, die Dinge aufzuzählen, für die man dankbar ist. Während man dann die vielen Punkte aufzählt und sich umsieht, was man alles bereits geschafft hat, stellt sich dann das Gefühl des Glücks ein und erhellt den Tag.

Jeder hat seine eigene Quelle für Kraft und Motivation. Ich ziehe viel Kraft aus guten Freundschaften. Zum Auftanken umgebe ich mich gerne mit Menschen, die ich mag. Vielleicht fand ich deshalb das folgende Zitat aus dem Buch auch so schön. Es verbindet die sinnstiftende Seite einer eigenen Lebensvision mit den Merkmalen guter Freundschaften:

Ein Freund ist einer, der die Melodie in deinem Herzen kennt und sie dir vorspielt, wenn du sie selbst vergessen hast.

Zitat aus: Glück kommt selten allein

Glücklich sein findet im “Jetzt” statt

Die meisten können dieses Gefühl wohl nachvollziehen: Mit jedem neuen Lebensjahr scheint das Leben schneller an einem vorbei zu ziehen. Geschockt durfte ich dieses Jahr feststellen, dass bereits Ostern ist. Hat das Jahr nicht gerade erst begonnen?

Gerade deshalb muss man von Zeit zu Zeit auch mal auf die Bremse treten. Lebe ich noch im Jetzt? Schnell kommt die Versuchung in der Vergangenheit zu schwelgen oder auf die Zukunft zu hoffen. All die großen Ziele und Pläne die man hat. Ziele sind richtig und wichtig, dürfen aber nicht dazu führen, dass wir das Jetzt nicht genießen können.

Gerade wenn man Spaß hat und es einem gut geht, scheint die Zeit gemeinerweise noch schneller voran zu schreiten.

Tagebuch schreibt man am ausführlichsten, wenn es einem richtig schlecht geht.
Aber einmal angenommen, ein Außerirdischer oder ein Anthropologe findet in 100 Jahren Ihr Tagebuch. Was für ein Bild von Ihrem Leben werden die wohl haben?

Zitat aus: Glück kommt selten allein

Als ich die Zeilen in Hirschhausens Buch gelesen habe, habe ich rasch nachgeschaut. Und es stimmt. Dort wo ich unzufrieden bin, sind die Tagebucheinträge deutlich länger. Ich sollte mich vielleicht regelmäßiger bewusst auch mal zum Schreiben hinsetzen, wenns gerade richtig gut läuft. Wie sieht es bei dir aus, falls du Tagebuch führst?

Ich lese mir immer gerne am Ende eines Jahres die ganzen Tagebucheinträge noch einmal durch. Da ist es gerade schön, wenn man auf viele schöne Momente zurückblicken darf und diese auch festgehalten hat.

Abschließen möchte ich diesen Abschnitt mit einem kleinen humorvollen Zitat aus dem Buch, welches zum Ausdruck bringt, dass wir sogar unser Glück gerne mal auf die lange Bank schieben:

Und deshalb nehme ich mir für die Zukunft nur noch eins vor: mehr in der Gegenwart zu leben, Glück zu erleben, Freunde zu treffen, Zeit zu haben. Ab morgen!

Zitat aus: Glück kommt selten allein

Die Brücke zur Selbstverwirklichung

Im Beitrag “Was uns wirklich motiviert” habe ich viel zum Thema intrinsische Motivation geschrieben. Wir Menschen suchen in unserem Leben nach “Selbstbestimmung”, “Perfektionierung” und “Sinnerfüllung”. Und genau diese Elemente sind es doch, die uns erfüllen und glücklich machen.

Glück ist nicht das Wichtigste – sondern der Sinn. Wenn Sie Lust haben, setzen Sie bei allem, was Sie über Glück lesen, spaßeshalber das Wort Sinn ein

Zitat aus: Glück kommt selten allein

Wenn man zur Arbeit geht und in dem, was man tut einen Sinn sieht, dann stellt sich das Glücksgefühl automatisch ein. Um Glück zu empfinden, sollte man im Stress des Alltags innehalten und sich ein paar Fragen stellen.

Diese Fragen zu beantworten, ist nicht leicht und ich komme für mich auch immer zu ganz neuen Antworten. Aber sie sich nicht zu stellen ist vielleicht etwas leichtsinnig. Wenn man mit dem Auto unterwegs ist, kennt man in der Regel ja auch sein Ziel und man fährt auch rechts ran, sollte das Navi ausfallen oder man die Orientierung verloren haben.

Am Ende des Beitrags noch ein Zitat aus dem Buch, der einen Wunsch darstellt, für mein Leben aber auch für deins:

Wer sein Hobby zum Beruf macht, muss nie mehr arbeiten. Das kann ich nur empfehlen.

Zitat aus: Glück kommt selten allein

Cover-Photo by JOSHUA COLEMAN on Unsplash

Spannend? Lass uns Gedanken austauschen!