Motivation: Im Zentrum steht das Warum

Es gibt in der Kindheit eine Zeit in der man jeden Mitmenschen mit einer Frage in den Wahnsinn treibt. Sie wird die “Warum”-Phase genannt. Es gibt nicht eine Aussage, der man nicht mit “Warum?” entgegnen kann. Genervt kommt man vielleicht irgendwann zum Wort: “Darum”.
Glücklicherweise hat diese nervige Phase irgendwann ein Ende… Aber warum eigentlich?

Die Warum-Phase half uns als Kind unsere ersten Dialoge zu führen. Man erklärte uns die Welt und wir fingen an zu verstehen. Aber warum sollten wir damit aufhören? Mit steigendem Alter meinen wir die Welt verstanden zu haben. Wir beschäftigen uns mehr und mehr mit dem, was wir gelernt haben. Wie beschäftigen uns mit allem, was uns vermeintlich voran bringt. Dass die Frage nach dem “Warum” zum eigentlichen Kern vordringt, darauf will ich diesem Beitrag eingehen.

weiterlesenMotivation: Im Zentrum steht das Warum

Safari des Lebens

Warst du schon mal auf einer Safari? Meine Safari-Erfahrungen gehen auf den Besuch eines Freizeitparks zurück. Dort, wo die größte Angst vor den wilden Tieren jene ist, die man um sein Auto hat, wenn Affen sich vergnügt mit den Scheibenwischern beschäftigen.

Dennoch habe ich nach dem Buch “Safari des Lebens” von John Strelecky gegriffen. Strelecky’s Bücher sind echt gut für ein paar gute Impulse an einem verregneten Wochenende. Als Bücher für Persönlichkeitsentwicklung sind sie dennoch immer fast wie Romane aufgebraucht und man lernt über das Konzept der Big Five for Life anhand eines Probanden, den man durch die Geschichte verfolgt.

weiterlesenSafari des Lebens

Heute gibt es ein “Wiedersehen im Cafe am Rande der Welt”

Ich persönlich finde die Bücher von John Strelecky sehr angenehm zu lesen. Sie sind wie Romane aufgebaut und fordern einen immer wieder mit kurzen Impulsen, die einem zum Nachdenken anregen. Bereits vor Monaten hatte ich im Urlaub die “Big Five for Life” und das “Cafe am Rande der Welt” verschlungen. Gerade ist privat wieder so viel los, dass ich mich nach dem “Cafe am Rande der Welt” sehnte.

So war es kein Wunder, dass ich bei meinem letzten Einkaufstrip, den Nachfolger “Wiedersehen im Cafe am Rande der Welt” aus dem Regal zog und mich wieder auf die Reise machte. In diesem Beitrag will ich ein paar persönliche Gedanken und Auszüge aus dem Buch teilen.

weiterlesenHeute gibt es ein “Wiedersehen im Cafe am Rande der Welt”